Navigation überspringen
Start
Allgemeine Informationen über die Gemeinde Großlangheim
Der Markt Großlangheim ist eine uralte Siedlung, die am Kreuzungspunkt der Verbindungsstraßen Kitzingen – Wiesentheid (Staatsstraße 2272) und Rödelsee – Hörblach (Kreisstraße 12), in unmittelbarer Nähe der Großen Kreisstadt Kitzingen liegt. Mit der Anschlussstelle Schwarzach / Hörblach ist die Gemeinde hervorragend an die Autobahn A3 angebunden.
Schlossruine RekonstSteinzeitliche Funde und Urkunden bestätigen der Gemeinde eine jahrtausende alte Besiedlungsgeschichte. Großlangheim gehört zu den so genannten „Urpfarreien“ und der Hl. Kilian hat der Legende nach hier gepredigt. Wohl deshalb trägt die Weinlage den Namen „Kiliansberg“.

Heute prägen Landwirtschaft und Weinbau den Ort. Die charaktervollen Weine von den Hängen des Schwanbergs sind unter Genießern längst kein Geheimtipp mehr.

Obwohl der Umbruch in der Landwirtschaft auch in Großlangheim immer mehr Arbeitnehmer zur beruflichen Tätigkeit auswärts fahren lässt, hat sich der Ort die dörflichen Strukturen bewahrt. Weithin sichtbar durch die Kirche als Hauptbau Großlangheims, die weit verzweigten Gassen, Reste der historischen Dorfmauer und lauschige Plätze am Schlosssee und am Winzerbrünnle.

Riemenschneider 3In Großlangheim öffnet sich eine Schatzkiste an Kulturgütern und Besonderheiten der Natur. Mehrere Werke von Tilmann Riemenschneider und Fresken aus dem 14. Jahrhundert kann man in der Kirche und Kapelle bewundern. 26 Marterle sind auf einem Rundweg durch Ort und Flur zu besichtigen. Der Frühblüherwald lockt im zeitigen Frühjahr Wanderer zu Spaziergängen, um die Blütenpracht der Märzenbecher in den alten Eichenbeständen anzuschauen.

Im Feuchtbiotop „Kranzer“ finden sich durch das ganze Jahr Orchideenarten und viele andere selten gewordene Pflanzen. Der Weinerlebnisweg ist für Wanderer und Radfahrer geeignet und wird an der Hardthütte mit einem herrlichen Panoramablick belohnt. Zahlreiche Rad- und Wanderwege bieten viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Unsere gemütlichen Gasthäuser laden Sie zu deftigen Brotzeiten und anderen Spezialitäten ein, die zu einem Schoppen schmecken.

Die rege Vereinstätigkeit und Feste bieten jedem nach seinem Gusto, Erholung und Entspannung.

Im Rahmen der Gebietsreform wurde Großlangheim ab dem 01. Mai 1978 zum Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Großlangheim, zu welcher die Marktgemeinde Kleinlangheim mit ihren Ortsteilen Atzhausen, Haidt und Stephansberg sowie die Gemeinde Wiesenbronn als Mitgliedsgemeinden gehören.






Erstellt am 25.01.2010 17:18, geändert am 16.08.2010 16:29

Aktuelle Terminhinweise
Kontakt
Markt Großlangheim

p. A. VGem. Großlangheim
Schwarzacher Str. 4

97320 Großlangheim
Tel: 09325 9732-0
Fax: 09325 9732-40